Ich hatte eine Anfrage von einem Ehepaar, wo die Frau möchte, dass der Mann mit im Bett ist und zuschauen darf bei der Befruchtung.

Leider musste ich ablehnen. Ich mache keine Spiele mit, sondern möchte ernsthaft seriös und hilfreich sein, respektvoll gegenüber Frauen und nicht selbst zum Objekt werden.

Na ich weiss nicht, ob man mit einer Quote von 10 Prozent angeben sollte. Eine Quote von 15 bis 20 Prozent ist gut, und alles darüber!

Hier wurde auch die Karranzzeit angesprochen. Der Refferenzwert (3 bis 5 Tage) diente nur zu statistischen Zwecken. Es reichen 20 Millionen Spermien sagt man, was durchschnittlich in einer Zeit von 16 bis 24 Stunden produziert wird. Nachteil ist nach dieser kurzen Karrenz halt nur die geringe Produktion der anderen Sekrete. Hier hilft z.B. der Konsum von isotonischen Getränken. Ich empfehle Malzbier! Man kann aber sagen, dass eine Karrenzzeit von 1 bis 1 1/2 Tagen am Besten ist! Aber um das zu überprüfen braucht man - nach Simon W. - ein Mikroskop!

Aber nun mal zum Thema:

In den Foren und Portalen haben mich schon einige IRTs und Cougars angeschrieben. Man merkt das aber oft an den Sprachgebrauch bzw. bestimmten Formulierungen.

Ansonsten fand ich Wünsche schlecht, wo die Frau wollte, dass ich im Auto oder auf einer öffentliche Toilette spende. Das kann ja einmal verboten sein, andererseits zeugt das nicht gerade von Respekt dem Spender gegenüber!

haha, ja solche Anfragen bekam ich auch schon. So verschieden sind halt die Vorlieben. Man diesen Anfragen größtenteils aus dem Weg gehen, in dem eindeutig die Bechermethode verlangt. Wie gesagt, meistens...

#26
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Ich habe das Maca und Orthomol auch genommen, eine Zeit lang. Doch die Schwangerschaften sind ohne diese Mittel entstanden. ich esse täglich einige Walnüsse.

Ich habe auch schon Zuschriften bekommen, wo die Frau schrieb, der Mann wolle dann beim Akt dabei sein, oder die lesbische Freundin bei einer anderen. Ohne mich!!! Es ist schon so schwer genug! Und wer mir nicht das Vertrauen schenken kann, dass alles in Ordnung abläuft, soll es gleich bleiben lassen

Erst später sind mir die Bilder in ihem Profil aufgefallen. Passend zur Anfrage.

 

#24
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

So etwas ordne ich eher in die Rubrik Fakes und Verarsche ein.

Neulich auf FB...

hahaha...seltsame Wünsche von Frauen...

ich mache das in der Regel so, wie du beschrieben hast. Aber ich habe noch zu wenig gespendet, dass man etwas aus den Zahlen herauslesen könnte.

Zitat von: Lichtwolf

Was hältst du von Spenden am ersten LH-Tag (abends) und am zweiten LH-Tag (morgens)?

Das ist die Normal-Situation, falls man zu Empfängerin fährt und dort über Nacht bleibt. Oder, falls sie umgekehrt zu einem fährt, und in einem Hotel in der Nähe übernachtet. Von der Erfolgsquote bringt es gegenüber nur einmal spenden (1ster oder 2ter LH+ Tag) nach meiner Statistik nichts. Aber die Empfängerin fühlt sich in der Regel besser, daß ihr 2x gespendet wurde... :)

sowas ähnliches hatte ich auch. Ne verheiratete Frau, die ihre Ehe mit einem Kind retten wollte und der Mann aber nichts wissen durfte. Sowas kann man nur ohne Angabe von Gründen ablehnen.

9718 Aufrufe | 29 Beiträge