Avatar
  • Biete Samenspende
  • Franz
  • Männlich
  • Eichstätt
  • Deutschland
  • 02.03.1986 (32)
  • Oktober 2017
  • Franz hat ein Foto geteilt. 20.10.2017, 17:49

    Kommentare werden geladen ...
  • Franz hat ein Foto geteilt. 20.10.2017, 17:45

    Kommentare werden geladen ...
  • Mai 2017
  • Franz 07.05.2017, 21:04

    Hallo zusammen!
    Noch als Student hat mir während eines Praktikums die Frau einer Gastfamilie "gestanden", dass sie ihre Kinder über einen Samenspende bekommen hat, was für mich damals erstmals Anlass war, mich näher mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Dabei war ich schon erstaunt darüber, wie teuer eine solche Samenspende über die Klinik bzw. wie verbreitet dieses "Geschäftsmodell" bereits ist, was ich bei gesunden Frauen nun für einigermaßen absurd halte. Männer, die auf dieser Plattform unterwegs sind, stehen ja doch unter einem hohen Rechtfertigungsdruck, diese Dienstleistung, dieses gesellschaftliche Tabu plausibel zu begründen. Für mich besteht die Motivation darin, den Kinderwunsch nicht übertriebenen Geschäftspraktiken auszuliefern, weswegen ich - abgesehen von den Fahrtkosten - eine Samenspende niemals in Rechnung stellen würde.
    Beruflich bin ich mittlerweile als Lehrer (u.a. auch Beratungslehrer und Schulpsychologe) für geistes- und sozialwissenschaftliche Fächer (Geographie, Deutsch, DaZ) an einer Mittelschule in Bayern beschäftigt, wobei ich noch zahlreiche Hobbies/Engagements neben dem Beruf verfolge (Rettungssantitäter, Reiten, Basketball, Klettern, Mitglied im Posaunenchor, politisches Engagement). Privat lebe ich mit meiner Freundin zusammen, mit der ich aber wegen des Referendariats noch keine Kinder haben. Aber das kommt bestimmt.
    Soweit will ich es zu mir jetzt einmal belassen.
    Kommentare werden geladen ...

Letzte Aktion: Gestern, 22:43

Aufrufe: 343

Follower: 7

Vollmitgliedschaft

Kontakte (24)