Ungestillte Sehnsucht: Wenn der Kinderwunsch uns umtreibt
Mit 32 erfährt Millay Hyatt, dass sie keine Kinder bekommen kann. Der Wunsch aber ist intensiv. So intensiv, dass er zu einer Gewalt heranwächst, die sie und ihren Mann zu Ärzten, Therapeuten und in Adoptionsseminare führt.

Mit 32 erfährt Millay Hyatt, dass sie keine Kinder bekommen kann. Der Wunsch aber ist intensiv. So intensiv, dass er zu einer Gewalt heranwächst, die sie und ihren Mann zu Ärzten, Therapeuten und in Adoptionsseminare führt. Sie geben die Hoffnung nicht auf. Millionen Menschen in Deutschland teilen dieses Schicksal. Die Ursachen reichen vom fehlenden Partner bis hin zu Unfruchtbarkeit oder Homosexualität. Viele von ihnen gehen über körperliche, seelische und finanzielle Grenzen hinaus, um ihre Sehnsucht zu stillen. Während die Reproduktionsmedizin voranschreitet, bleibt die Verzweiflung der Betroffenen unsichtbar. Was treibt diese Menschen an? Warum ist ihr Kinderwunsch so stark? Und ab wann geht es vielleicht gar nicht mehr um das Kind? Millay Hyatt befragt sich selbst, ihre Interviewpartner und das System, das dahintersteckt. Ein aufrüttelnder, tiefgründiger und einfühlsamer Wegbegleiter!

Pressestimmen

Ein Buch von großer Sachkunde, intensiver Reflexion und tiefgründiger Ehrlichkeit. In vielen Passagen des Buches werden die wellenförmig wiederkehrende Verzweiflung und der immense Kraftaufwand geradezu sinnlich miterlebbar. Deshalb ist die Lektüre auch literarisch ein Gewinn für diejenigen Leser, die von der Problematik nicht persönlich betroffen sind. (PFAD-Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V.)

Ein kluges, philosophisches Buch, das weit über die eigene Betroffenheit hinausgeht, aber der Trauer über den unerfüllten Wunsch viel Platz einräumt. (...) Millay Hyatt stellt Fragen, an die sich andere nicht herantrauen - und das Gute: Sie gibt auch Antworten darauf. Die lohnen sich vor allem für jene zu lesen, die wissen wollen, wie es in ungewollt Kinderlosen aussieht und wie zehrend so ein Wunsch sein kann. (Frankfurter Rundschau)

Ein intelligentes und einfühlsames, auch amüsantes Buch, nicht nur für Betroffene. (Philosophie Magazin)
 

Über den Autor

Die in Dallas / USA geborene, heute in Berlin lebende Autorin wollte lange keine Kinder, sondern ein ganzes Leben für mich. Zum Schreiben, Reisen, Lieben, um die Welt ziehen und für niemanden verantwortlich sein. Vor allem wollte ich nicht enden wie meine Mutter, die ihr Leben ihren fünf Kindern gegeben und dafür eigene Träume geopfert hat. Als junge Frau war das für mich die Schreckensvorstellung schlechthin. Kinder bedeuteten den Verlust von Freiheit, und es gab nichts Wichtigeres als das."
Dann kam im 30. Lebensjahr - doch noch - der Wunsch nach der Erfüllung eines Kinderwunsches, aber schnell folgte die Verzweiflung: So erfährt die Philosophin, die über Das Utopische bei Hegel und Deleuze" promovierte, dass dieser Wunsch persönliche Utopie bleiben muss. Oder geht vielleicht doch noch irgendetwas, irgendwo? So begann ihre in diesem Buch mit Herzblut beschriebene, inzwischen siebenjährige, lange Reise auf der verzweifelten Suche nach einer Lösung, die sie und ihren Mann zu Ärzten, Therapeuten und in Adoptionsseminare führte. Dabei wurde die kaum mehr realistische Umsetzung ihres Kinderwunsches zu einer Lebensaufgabe - teilweise im doppelten Sinne des Wortes.
Wie wohl die meisten unfreiwillig Kinderlosen erlebt die Autorin in ihrem verzweifelten Bemühen Sprachlosigkeit und Unverständnis. Viele der Freunde, die Kinder haben, und die, die keine wollen - halten sie für übergeschnappt", wenn sie sehen, wie sehr sie der Wunsch umtreibt und wie weit sie gehen würden, um ihn - doch noch - zu erfüllen. Sie erleben verständnislos, wie sie sich eine Kinderwunschbehandlung nach Kinderwunschbehandlung antun, sich für eine Auslandsadoption verschulden oder - in Gedanken und Werken - zeugungsfähige Partner suchen. Nur im sehr kleinen Kreis bleiben das Verständnis für die Sehnsucht und die Strapazen, die in Kauf genommen werden, um sich den Kinderwunsch zu erfüllen.
Millay Hyatt ordnet sich - auch nach vielen Jahren - der Gruppe der noch aktiv Wünschenden und Hoffenden" zu, die sich über die Jahre nicht wahrgenommen und missverstanden gefühlt, sowohl innerhalb der öffentlichen Diskussion als auch im Privaten. Aus diesen Beobachtungen und ihren persönlichen Erfahrungen heraus entstand die Idee, das eigene Schicksal und das einiger andere festzuhalten und anhand dieser Erzählungen das Phänomen des unerfüllten Kinderwunsches näher zu betrachten.
* Ist der Kinderwunsch ein Wunsch wie jeder andere?
* Ist er »natürlich «?
* Warum treibt der Versuch, ihn über Umwege zu erfüllen, manche Betroffene weit über die eigenen Grenzen hinaus?

Anhand dieser Fragen begibt sie sich in die Tiefen und Weiten ihrer eigenen Geschichte und die der Interviewpartner. Es geht ihr dabei um einen teilnehmenden Blick auf die Erfahrungen von ungewollt kinderlosen Menschen. Und die Frage, was macht man und wie fühlt man, wenn man in dieser Lage ist, wenn man noch nicht weiß, wie die Geschichte ausgehen wird.
Sie möchte diese Erfahrungen aus der Unsichtbarkeit und Sprachlosigkeit herausholen und zugleich den Blick auf den gesellschaftlichen Umgang mit ungewollter Kinderlosigkeit und ungewollt Kinderlosen werfen. * Ein allgemeines Wissen über ungewollte Kinderlosigkeit als Risikofaktor in unserer Gesellschaft.
Insgesamt versteht es die Autorin, aus der eigenen Not heraus und in Gesprächen mit Betroffenen Fragen zu formulieren und viele verborgene Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen, die mit dem Kinderwunsch einhergehen, aus der individuellen Sprachlosigkeit herauszuholen. Das gelingt, auch weil sie sich selbst mit ihrer Not und Wünschen zum Thema macht und gegenüber den Interviewten stets einfühlsam bleibt.
So ist dieses Buch sicher hilfreich für noch und weiter Suchende auf einem meist langen Weg der doch noch späten Erfüllung der Sehnsucht - oder heilsamen Resignation, die wieder den Blick auf das Leben danach eröffnen könnte.

 

  • Broschiert: 224 Seiten
  • Verlag: Ch. Links Verlag; Auflage: 1., Auflage (6. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386153665X
  • ISBN-13: 978-3861536659
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 12,4 x 2 cm

 

URL http://www.amazon.de/gp/product/386153665X?ie=UTF8&camp=1638&creativeASIN=386153665X&linkCode=xm2&tag=realkontaktan-21
Kategorie Kinderwunsch
Tags / Suchbegriffe Kinderwunsch, Unfruchtbarkeit , Reproduktionsmedizin , Homosexualität, ungewollt
Ähnliche Links Natürliche Wege zum Wuns…
Kinderwunsch, Schwangers…
Lage Deutschland
21.11.2012 | 1993 Aufrufe