so...am 9 Feb. habe ich hier meine letzte Eintragung in diesem Thread gemacht, was Frau beachten muss, wenn sie auf Sepndersuche geht. Und noch am selben Tag hat wieder jeamand auf Info-Serve eine widerliche Anzeige mit meinen Daten geschalten, um mich zu treffen. Wie sicht zeigt, treffen wohl meine Tipps ein paar wenige, aber dafür wiederliche perverse und skupellose Schurken, die hilfesuchende Frauen ausnützen. Wie sich zeigt bohre ich wohl an der richtigen Stelle und meine Tipps helfen Frauen diesen Leuten auszuweichen, weshalb diese jetzt mich ins Visier nehmen. Aber sitzte am Ende am längeren Hebel...

ups, schei*** Autovervollständigung...ich meinte beim letzten Punkt "Wer eine..." anstatt "Wahr oder..."

Sorry

Hi,

  • durch einen Vergleich von Sprachstil, Wortschaftz und Kommunikationsverhalten kann man oft erkennen, dass einige Leute mehrere Profile haben mit unterschiedlichen Angaben. Alle Profile bis auf eins natürlich ungeprüft. Es stellt sich dann natürlich die Frage, wie seriös dieser ist.

 

  • Wahr oder eine Verzögerungstaktik hat (Ständige Ausreden, warum gerade etwas nicht machbar ist), macht sich verdächtig.

Na...wen mein ich wohl...Falko meien ich, einen ganz Grossen..."den Rest schluck ich wech' mit ihm".

Und ich gebe zu...war und bin ein Macho...ach, da fällt mir ein "freund" ein, der Heute Todestag hat...was höre ich?? "Der Kommissar" geht um" ...  ich vermisse Dich mit all Deinen Allüren...aber fesch war schon 🙂

Ja dann...dann kann ich mit meinen 55 Jahren gaaanz beruhigt sein, wenn ich die Konterfeis der anderen betrachte. So sollen die mal 20 und mehr Jahre aussehen wie ich jetzt...lol. Jaja...die Gene sind's. Mann oh Mann...Mädels ;-)))

#25
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Einige Spender machen sich jünger. Das habe ich auch schon gehört. Der Grund liegt wohl darin, dass einige Frauen altersmäßig eine Grenze ziehen und keinen zu alten Vater\Erzeuger wollen.

Zitat von: ooo

Dann noch was Allgemeines. Durch Gespräche mit anderen Frauen bekomme ich oft zu hören, dass einige Leute bei ihren Daten schummeln. Vorallem beim Alter etc. Daher sollte bei einem Treffen auch der Personalausweis vorgezeigt werden!

Ich glaub's ja nicht...weshalb beim Alter schummeln? Haben die so wenig Selbstvertrauen oder welch' Beweggründe liegen darin?
Ich lege meinen Personalausweis immer obligatorisch vor, alleine schon deshalb, das es sich mit den Daten der anderen Dokumente wie beispielsweise Blutspendeausweis deckt, obwohl dort auch das Geburtsdatum wie Lichtbild aufgeführt wird. Offenheit und Ehrlichkeit neben Symphatie sind oberste Prioritäten und unabdingbar für den Aufbau gegenseitigen Vertrauens.

Drei Monate sind zu wenig. Nach 3 Monaten kann nur mit einer Wahrscheinlichkeit von kanpp 70% ausgeschlossen, dass eine Infektion stattgefunden hast (Sigma-1-Abweichung). Nach 6 Monaten kann das zu ca. 95% ausgeschlossen werden. Darauf wurde in anderen Threads, die dieses Thema behandeln, hingewiesen. Am besten mal die "Suche" verwenden.

 

 

Dann noch was Allgemeines. Durch Gespräche mit anderen Frauen bekomme ich oft zu hören, dass einige Leute bei ihren Daten schummeln. Vorallem beim Alter etc. Daher sollte bei einem Treffen auch der Personalausweis vorgezeigt werden!

Nun, wenn jemand auf natürlichem Weg spendet, dann sollte er zumindest eine 3 Monatige Pause machen und erneut einen Test machen, bevor er sich dem nächsten Projekt widmet. Es ist ja auch kein Accord Spenden angesagt, so wie manch einer der ein Kind nach dem anderen Produziert.

4958 Aufrufe | 31 Beiträge