Fehlende Toleranz wird uns Samenspendern vorgeworfen

Gerne wird uns Samenspendern vorgeworfen, dass wir eine "Randerscheinung" in dieser Gesellschaft sind denen es nicht um den Kinderwunsch geht sondern um das Knüpfen sexueller Kontakte. Wir Spender fordern,( zu recht) eine Toleranz in dieser Gesellschaft, das Problem liegt meist darin, dass sich unsere Gesellschaft eine moralische Messlatte anlegt die weit ab jeder Realität ist. Aber gerade Frauen die auf der Suche nach einem Spender sind und Samenspender selbst können mit einer gewissen Aufklärungsarbeit dazu beitragen, dass die Akzeptanz in unserer Gesellschaft in Bezug auf die Samenspende wächst. Und man sieht in den letzten Jahren, dass auf dem Gebiet ein klein wenig Bewegung ist. Noch vor Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass Ärzte die in der Reproduktionsmedizin tätig sind, selbst auf Spender suche gehen für ihre Patientinnen, heute ist dieses Tabu gebrochen Auch hier ist erkennbar dass der Wandel eingeläutet ist

 

 

Den richtigen Samenspender finden

Gerade Frauen, die neu in das Thema Samenspende einsteigen, fällt es oft schwer, die ersten richtigen Schritte zu einer erfolgreichen Spendersuche zu unternehmen.Daher soll der folgende Text eine kleine Hilfestellung geben, den richtigen Spender zu finden.Natürlich ist dies nur eine Option von vielen und schnell merkt man,das es nicht nur schwarz und weiß gibt, das man gelegentlich in manchen Vorstellungen Kompromisse eingehen muss.

 

Fruchtbare Tage und der Zervix-schleim

Lerne den Zyklus kennen wenn sich Frauen ein Kind wünschen sollten sie Ihren Körper kennen um im Verlauf Die fruchtbaren Tage eingrenzen zu können es gibt viele Methoden die man in ineinander fließen lassen kann der Zervix-schleim ist eine davon ich erkläre euch wie es Funktioniert.

  • 31.07.2012, 18:29 von y
  • 1 Kommentare
  • 3.914 Aufrufe

Erfahrungen als Privater Samenspender

Erfahrungen als Samenspender immer wieder lese ich hier im Forum die unterschiedlichsten Beiträge über unseriöse Spender .Aber auch Empfängerinnen können im Vorfeld schon wirklich viel tun um gerade unseriöse Spender aus zu sortieren.Zum einen sollte ein Spender immer seine Anonymität aufgeben, vielleicht nicht beim ersten schreiben aber zumindest dann, wenn zwischen Empfänger und Spender klar ist, das es eine Basis für eine Samenspende gibt.

Die Bechermethode Mit Spritze Private Samenspende

Die Klassische Bechermethode Mit der Einwegspritze

  • 16.03.2009, 13:18 von y
  • 0 Kommentare
  • 17.023 Aufrufe