samenspender spermiogrammFrage : Wie kann ich erkennen ob die Spermaqualität meines Samenspenders gut ist ?

Dies Frage wird sehr häufig gestellt und fällt unter die Top zehn der meist gestellten Fragen.

Du kannst es nicht mit bloßem Auge erkennen ob viele Spermien vorhanden sind ,auch die Menge des Spermas sagt nichts über die Qualität aus .Das einzige was du mit bloßem Auge erkennen kannst ist die Farbe und die Verflüssigungszeit gesundes Sperma ist weis und wird nach der Verflüssigung fast durchsichtig ,dennoch bedeutet ein gelbliches oder grünliches Sperma nicht unbedingt das es schlechte Spermien sind es deutet meistens auf einen starken Raucher hin ,bekannt ist das Sperma von Raucher gelblich sein kann aber nicht muss ,die Farbe kann sich auch durch bestimmtes Nahrungsmittel verändern daher ist es kein Indikator. sollte sich das Sperma allerdings nach ca. 10 min nicht verflüssigen könnte ein gesundheitliches Problem vorliegen.

Welche Möglichkeiten gibt es dann die Spermaqualität zu überprüfen?

Der Gang zum Urologen die Erstellung eines Spermiogramms, der Urologe untersucht folgende Bestandteile von der Sperma probe


  • Die Spermiendichte (sie erlaubt Rückschlüsse auf die  Anzahl der Spermien im Ejakulat)
  • Die Spermienform (das Spermium kann Verformungen an Kopf-, Mittel- oder Schwanzteil  aufweisen. Diese beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit des Spermiums)
  • Die Spermienbeweglichkeit (die schnelle Vorwärts gerichtete Beweglichkeit der Spermien ist ein wichtiges Qualitätskriterium für die Fruchtbarkeit)




Solltet ihr also unsicher sein was die Spermaqualität eures Samenspenders angeht bittet ihn um ein Spermiogramm ein seriöser Samenspender wird wen ihr die Kosten dafür übernehmt (die liegen bei 50 bis 70 Euro)jederzeit bereit sein Eines zu machen. In Fällen wo ein gesundheitliches Problem zu befürchten ist oder vermutet wird übernimmt die Krankenkasse die Kosten für das Spermiogramm.
Doch nun solltet ihr auch nicht die Erwartung haben das ihr das in zwei Tagen vorliegen habt es sollte die Terminwartezeit ( bis der Spender einen Termin beim Urologen hat )und die Labor Wartezeit mit eingerechnet werden im Durchschnitt liegt dieses bei 2 bis 4 Wochen das ist schon eine hohe Wartezeit alles was darüber hinausgeht ist hinhalte Taktik .Ausnahmen bestätigen die Regel nicht alle sollten über einen Kamm geschert werden doch wir denken eine Wartezeit von 4 Wochen ist für einen seriösen Spender eine annehmbare Zeit die sich auch mit Beruf und Privatleben vereinbaren lässt .

Copyright ©Spendesperma.com - Alle Rechte vorbehalten.

09.04.2014 | 4761 Aufrufe

Kommentare