© vector_master - Fotolia.comKatheter Insemination von Zuhause aus durchführen ?

Genau das ist auch eine Frage die fast täglich bei mir eingeht, Frauen und Paare fragen mich wie sie eine Katheter Insemination durchführen. Meine allgemeine Meinung ist dazu das ich dazu abrate sie allein unwissend durchzuführen, ich möchte mit diesem Artikel einmal erklären was es eigentlich ist und warum ich davon abrate es ohne eine Kinderwunschklinik durchzuführen oder einen Facharzt durchzuführen.

Was passiert eigentlich mit dem Inseminationskatheter ?

Diese Methode wird in Kinderwunsch - Kliniken am häufigsten eingesetzt da sie sich als am erfolgreichsten in den letzten Jahren erwiesen hat,  man beachte dabei das es sich hierbei aber um eine IuI ( Intrauterinen Insemination ) handelt, wie läuft das ganze ab ?

Als erstes gibt der Samenspender sein Ejakulat ab, es wird dann vom Labor der Kiwu Klinik aufbereitet  (gewaschen)  das am Ende nur noch Samenfäden in einer sehr speziellen Lösung übrig sind,  am häufigsten werden die Spermien so aufbereitet das ein sogenanntes Konzentrat der beweglichen Spermien entsteht,  waschen beziehungsweise aufbereiten einer Samenflüssigkeit.
Dauert im Durchschnitt ein bis zu zwei Stunden .

Erst dann wird die wie sie so schön genannt wird Katheter Insemination durchgeführt,  es gibt da zwei unterschiedliche Arten ( beide nicht für Zuhause gedacht ) bei der sogenannten IUI führt der Frauenarzt beziehungsweise Ärztin den Inseminationskatheter durch den Gebärmutterhals hindurch direkt in die Gebärmutter ein, erst bei der richtigen Position wird das gewaschene Sperma langsam eingespritzt. Danach bleibt die Frau noch einen Augenblick liegen,  es kann hinterher zu leichten Kontaktblutungen kommen was normal ist,  es kommt schon mal vor das durch das einschieben des Katheters eine kleine Blutung entsteht,  diese ist unbedenklich und hört schnell wieder auf . ( Man beachte wenn es in einer Klinik geschieht ) !!!!

Dann gibt es noch eine zweite Methode wo von der Kinderwunsch Praxis auch ein Inseminationskatheter eingesetzt wird,  allerdings diese Methode wird nicht all zu häufig durchgeführt,  diese Behandlung nennt sich ITI (Intratubaren Insemination) der Ablauf ist im grunde der selbe nur wird hier der Katheter unter strenger Ultraschalltkontrolle bis hoch in die Eileiter geschoben wo dann die Spermien dort platziert werden. Diese Inseminations Art ist meistens sehr unangenehmen für die Frauen .


Insemination Katheter Zuhause durchführen ?


Auf keinen Fall denn wer oben gelesen hat weis jetzt die Samen werden vorher gereinigt, es sollte niemals ohne Ärzte durchgeführt werden,  es kann zu Verletzungen der Gebährmutterschleimhaut kommen einhergehend mit starken Blutungen, es kann durch die ungewaschene Samenflüssigkeit zu starken Krämpfen bis hin zu einer Gebärmutter -Entzündung kommen das ist die ganze Sache nicht wert .

Wer unbedingt eine Insemination mittels Katheter möchte der sollte zwingend mit seinem Samenspender eine Kinderwunsch Praxis aufsuchen oder einen Frauenarzt mit entsprechender Fachausbildung .

Dieser Artikel stellt keinen ärztlichen Rat da er gibt allgemeine Informationen und soll offene Fragen klären die in diesem Bereich zu herrschen scheinen.  Bei Unklarheiten fragt doch einfach Euren Frauenarzt des Vertrauens. Dieser Artikel spiegelt meine Meinung wieder,  nicht mehr und nicht weniger.

Ich finde es sollte Grenzen geben und die sind eindeutig bei der der Methode Katheter Insemination erreicht. Aus diesem Grund haben wir auch den Inseminationkatheter nicht in unserem Kinderwunsch - Shop aufgenommen und werden dieses auch nicht tun.

So ich hoffe ich konnte vielen jetzt helfen mit der Antwort auf meiner Liste der meist gestellten Fragen und sie beantworten.


© y.pause

12.06.2013 | 9766 Aufrufe

Kommentare